Springe zum Inhalt

Die Klassenfahrt der EU3 und EUM1

Wir waren auf Klassenfahrt in Blankenburg (Harz). Das war so:

Montag, 04. März 2019

Wir haben uns um 08:00 Uhr in der Klasse getroffen und die Lunchpakete in die Rucksäcke gepackt. Mit dem Bus sind wir zum S-Bahnhof Marienfelde gefahren und mit der S-Bahn zur Friedrichstrasse. Wir waren ganz aufgeregt. Nach einer kurzen Pause sind wir mit der Regionalbahn nach Magdeburg und dann weiter nach Blankenburg (Harz) gefahren. Am Bahnhof hat es geregnet und gehagelt.

eins

Als wir in der Unterkunft angekommen sind, waren wir nass. Die Unterkunft heißt Naturfreundehaus Blankenburg. Wir haben unsere Zimmer angesehen und die Koffer ausgepackt. Als kleine Stärkung gab es im Speiseraum Kuchen und Getränke. Wir haben unsere Betten bezogen und danach einen Spaziergang gemacht. Zum Abendbrot haben wir leckeren Nudelauflauf gegessen. Danach haben wir gespielt. Andere Schüler haben uns zur Disko eingeladen.

Dienstag, 05. März 2019

Am Dienstag früh sind wir nach unserer ersten Nacht aufgewacht. Im Zimmer haben wir gequatscht und gespielt. Dann gab es Frühstück und wir haben Lunchpakete gepackt. Ein großer Bus hat uns abgeholt.

zwei

Zuerst sind wir zur Talsperre gefahren. Wir sind über die Brücke gelaufen. Es gab Hagel und Regen. Wir haben gefroren.

vier

 

Danach sind wir zu einer Tropfsteinhöhle gefahren. In der Höhle war es dunkel. Immer wo wir waren, wurde das Licht angeschaltet. Wir haben Tropfsteine gesehen. Sie waren spitz, nass, lang und hingen von der Decke. Wir waren in einem großen Höhlenraum. Die Frau fragte, ob wir Angst haben. Sie machte das Licht aus. Man war das gruselig und dunkel. Wir haben in der Höhle ein Gruppenfoto gemacht.

Wildpark

Danach waren wir im Wildpark Wernigerode und haben viele Tiere gesehen: Ziegen, Eulen und Rehe. In Wernigerode waren wir dann noch shoppen. Dann sind wir mit dem Bus in die Herberge gefahren. Wir haben in unseren Zimmern gespielt. Danach gab es Abendbrot. Dann durften wir wählen. Es gab einen Film und eine Disko. Das war toll.

 

Mittwoch, 06. März 2019

Wir haben gefrühstückt. Nach dem Frühstück sind wir zum Bahnhof gelaufen. Wir sind mit einem roten Zug nach Halberstadt gefahren. Es hat geregnet. Wir sind lange gelaufen. Dann waren wir in einem Schwimmbad. Wir waren aufgeregt. Wir wollten am liebsten gleich rutschen, wegen der leuchtenden Streifen in der Rutsche. Die Schwimmer sind ins Schwimmerbecken gegangen. Die Anderen durften planschen. Dann durften wir endlich auf die Rutsche. Es war toll. Wir haben eine Pause gemacht und Pommes mit Ketchup und Majo gegessen. Dann haben wir noch geplanscht. Es ging dann wieder zurück mit dem Zug in die Herberge. Da gab es Kuchen. Wir haben eine Spielepause gemacht und Tischtennis gespielt. Danach gab es Abendessen. Als es dunkel war, waren wir beim Lagerfeuer. Danach gab es eine Disko. Wir haben Musik gehört und getanzt. Dann haben wir Zähne geputzt und geschlafen.

Donnerstag, 07. März 2019

Es gab Frühstück. Wir haben unsere Koffer gepackt. Dann haben wir Fußball gespielt. Die Sonne war schön warm. Manche haben im Speiseraum Bilder gemalt und Spiele gespielt. Danach sind wir zurück mit dem Zug nach Berlin gefahren. Es war schön, unsere Eltern wieder zu sehen. sechs

fünf

 

 

 

 

 

 

Der Text wurde von Schülerinnen und Schülern der Klasse EUM1 geschrieben.