Springe zum Inhalt

Was vor einiger Zeit war

19.02.2020

Bild 01Am 19. Februar 2020 dreht sich alles rund um die Zahlen.

Jeweils fünf Klassen durchlaufen dann gemeinsam unsere Spiel- und Zahlenstationen.

Bild 02Die Zähl-, Zahl- und Rechenspiele sind im Schulhaus verteilt: In der Mensa und im Foyer findet ihr Angebote für den pränumerischen Bereich. In der Turnhalle wird der 10er-Zahlenraum im Mittelpunkt stehen und auf der Freifläche im 2. OG gibt es Spiele und Übungen im 100er-Zahlenraum.

So, jetzt kann es losgehen: 1,2,3 ihr seid dabei!

28.01.2020

Bild 5

Am 28. Januar 2020 kam das Klingende Mobil des Klingenden Museums an unsere Schule und dieser Aktionstag bildete den Abschluss unserer Projektwoche „Musik liegt in der Luft“.

Alle Mittelstufenschüler*innen nahmen an zwei musikalischen Workshops teil. Wir lernten dabei viele Saiten- und Blasinstrumente kennen und konnten diese Instrumente auch ausprobieren.

 

 

Es war bei manchen Instrumenten gar nicht so einfach einen Ton herauszubekommen, doch jeder bekam die Chance es auszuprobieren.

Bild 6

Die Mitarbeiter*innen des Klingenden Mobils zeigten uns fachkundig, wie man am besten die Instrumente hält und spielt. Dann wurde gefiedelt, geflötet, Horn, Saxophon, Ukulele, Klarinette und Cello gespielt sowie gesungen. An diesem Vormittag ging es bei uns sehr musikalisch zu, und alle hatten viel Freude am Ausprobieren der schönen Instrumente und am Musizieren.

20.01. - 24.01.2020

In der Woche vom 20. Januar bis 24. Januar 2020 findet die Projektwoche der Mittelstufe statt. In diesem Schuljahr haben sich die Schüler*innen für das Thema „Musik liegt in der Luft“ entschieden.

An unseren fünf Projekttagen geht es in den neun Projektgruppen musikalisch zu. Es wird musiziert, getanzt, gerappt, gesungen, gebastelt, Musik gehört und die Schüler*innen werden eigene Instrumente bauen.

Das Musical „Villa Spooky“ ist auch Projektgegenstand in zwei Projektgruppen. Für alle Schüler*innen stellt dieses klassenübergreifende Lernangebot immer etwas Besonderes dar. Unsere Projektergebnisse werden für alle Interessierten am 27. Januar 2020 auf dem Mittelstufenflur ausgestellt.

08.01.2020

In diesem Jahr lässt der Winter mit Eis und Schnee auf sich warten. Wir haben uns dennoch gut vorbereitet auf mögliche Gefahren, die davon ausgehen, denn die Wasserschutzpolizei kam uns am 8. Januar 2020 in der Schule besuchen. Alle Mittelstufenschüler*innen wurden umfassend informiert über das korrekte Verhalten auf dem Eis. Die Kolleg*innen der Wasserschutzpolizei führten viele praktische Rettungsübungen mit uns durch und ermöglichten allen die Erkundung der Ausrüstung und der Ausstattung des Wasserschutzpolizeifahrzeugs. Die Mittelstufe sagt danke für diese interessante und schöne Veranstaltung. Nun kann es richtig Winter werden.

07.09.2019

Am 07.09.2019 fand zum 21. Mal in der Zeit von 13-17 Uhr das Domagkstraßenfest statt. Das Fest stand unter dem Motto „alles rund ums Rad“. Jede Menge Spiel, Spaß und Unterhaltung wurde den Besucher*innen geboten.

Bild 1

Getreu unserem Schulnamen hat die Steinwald Schule auch in diesem Jahr das Kreativangebot der „Steine bemalen“ organisiert. Unsere „Steinis“, wie sie liebevoll genannt werden, sind runde weiße Kieselsteine, die mit Wackelaugen, Farbe und buntem Tonpapier aufgepeppt werden können. Es entstanden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche kleine Kunstwerke. Unser Angebot wurde von den Besucher*innen sehr gut angenommen.

Bild 2Des Weiteren gab es auch in diesem Jahr erneut die Laufkarte für die Kinder. An 8 Kreativständen hatten Kinder die Möglichkeit etwas zu basteln und dafür einen Stempel auf der Laufkarte zu erhalten. Bei 5 Stempeln gab es als Belohnung ein Eis.
Das Unterhaltungsprogramm, Tanzeinlagen, Feuershows und ein Orchester war sehr abwechslungsreich. Auch für das leibliche Wohl wurde zudem an zahlreichen Ständen gesorgt.

Bild 3

In diesem Jahr gab es in der Mitte und zum Ende des Festes wieder die traditionelle Luftballon-Aktion. Zahlreiche mit Helium gefüllte Ballons flogen gemeinsam in den Himmel. In diesem Jahr wurde die Aktion zum ersten Mal mit Kautschuk-Ballons durchgeführt

18.06.2019

Am 18.6.19 war es soweit. Die Mitschüler*innen, Eltern und Pädagog*innen der M-Stufe verabschiedeten sich schweren Herzens von den „Großen“, die nun nach 6 Jahren Eingangs-, Unter- und Mittelstufe fit für die Oberstufe waren. Der Großteil von ihnen wird nach den Sommerferien unsere Partnerschule, die Marianne-Cohn-Schule, besuchen.

Die Schulleiterin Frau Wedekind bedankte sich bei den Eltern für die gute Zusammenarbeit. Anschließend führten Pädagoginnen der M-Stufe ein Programm vor, welches sowohl die Schüler*innen und Eltern als auch das gesamte Kollegium der Steinwald-Schule begeisterte. Zu den Songs „Time to say Good-bye“ und „Wunderbare Jahre“ bewegten sich die Kolleginnen „schwimmend“ und tanzend durch die vergangene Grundschulzeit.

 

Abschiedsfeier m 2019 - 2Alle angehenden Oberschüler*innen wurden von ihren Klassenlehrerinnen mit erinnernden und aufbauenden Worten persönlich verabschiedet und bekamen einen kleinen Abschiedsgruß. Wir wünschen allen Abgänger*innen einen guten Start an der neuen Schule und viele liebe Menschen, die sie begleiten!

14.06.2019

Unser diesjähriges Sommerfest fand unter dem Motto „Tiere“ statt und war der abschließende Höhepunkt des Schuljahres 2018/19.

Bild 1

Bei bestem Sommerwetter begrüßte die Schulleiterin Frau Wedekind alle Gäste, die Schülerinnen und Schüler und das Kollegium.

Nachdem das „Steinwaldschulenlied“ verklungen war, konnte man sich an verschiedenen künstlerischen Darbietungen erfreuen. Viele Schülerinnen und Schüler und etliche Lehrerinnen und Lehrer hatten Freude daran, sich auf der eigens aufgebauten Bühne zu präsentieren. So wurde getanzt, gesungen und getrommelt.

Bild 8

Anschließend ging es an die Stände. Hier gab es alles zu tun, was das Herz begehrte. Kinderschminken, Geschicklichkeitsspiele, Basteln (z.B. Katzen aus Papprollen oder Tiermasken), Entenangeln, Zielwerfen, ein Fahrrad-Parcours und vieles mehr. Aufgrund der hohen Temperaturen waren die Wasserspiele (z.B. Zielspritzen per Wasserspritze) besonders beliebt. Wie jedes Jahr fand der kunstgewerbliche Stand mit verschiedenen Filzarbeiten, Schmuck und Dekoration großen Anklang.

 

Bild 13Bild 10

Mittlerweile besitzt ein großer Teil des Kollegiums ein gefilztes Schlüsselband, welches in der entsprechenden Arbeitsgemeinschaft angefertigt worden ist.Bild 11

Der Erlös dieser Produkte und die Einnahmen vom Buffet spülten wieder eine ansehnliche Summe in die Kasse des Fördervereins. Ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, darunter viele Eltern, die zum Gelingen des Festes großartig beitrugen.

 

 

Am Dienstag, den 14. Mai fanden sich 15 zukünftige Erstklässlerinnen und Erstklässler sowie ihre Eltern und Sorgeberechtigten in der Steinwaldschule ein, um die neue Schule etwas kennenzulernen.

Begrüßt wurden sie zunächst von der Schulleiterin Frau Wedekind. Anschließend schallte ihnen die Steinwaldhymmne entgegen, die von einigen Schülerinnen und Schülern der Steinwaldschule sowie den anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesungen wurde, wobei Gebärden den Gesang begleiteten.

Im Anschluss hatten die Kinder Gelegenheit sich an verschiedenen aufgebauten Stationen zu beschäftigen: sie konnten zum „Eiskugel“ – Verkauf gehen, Puzzlen, Steckspiele machen oder die Bewegungsangebote in der Sporthalle wahrnehmen. Zur Stärkung bei all den Angeboten gab es Getränke und Kekse.

Es war für alle Beteiligten ein spannender, aufregender Kennenlernnachmittag und die Steinwaldschule freut sich schon sehr auf ihre neuen Schülerinnen und Schüler, die ab August zu uns kommen werden.

Quartier

Die Klassen EU1 und EU2 waren im April 2019 für vier Tage auf Klassenfahrt in Schwanenwerder. Neben der Anreise mit Bus, S-Bahn und Regionalbahn und dem Wandern durch den Wald war es für die Kinder spannend, auf einer Insel zu wohnen. Und für viele war es das erste Mal, dass sie über Nacht nicht bei ihren Eltern waren. Sehr genossen haben die Kinder das gemeinsame Essen (es gab ein Buffet!) und das Spielen draußen auf dem wunderschönen großen Gelände.

Gruppenfoto

Besondere Höhepunkte waren die Erkundungen im Wald und die Schatzsuche. An einem Abend hatten wir ein Lagerfeuer und haben Stockbrot gebacken. Und nun hören wir von den Kindern dauernd: „Wann fahren wir wieder auf Klassenfahrt?“